Dorfpokal

In diesem Jahr gab es nach 2 Jahren Pause wieder den vom Schützenverein in Holthausen jährlich im Januar veranstalteten Dorfpokal. Dort wird mit Luftgewehren auf eine Zielscheibe geschossen. Jeder Verein stellt eine Mannschaft, egal, ob mit Erfahrung oder ohne. Es geht hauptsächlich um den Spaß und das gesellige Miteinander. Wir vom Förderverein des Kindergartens treten seit einigen Jahren ebenfalls dort an und haben bereits des Öfteren den Pokal gewonnen. Nach dem Gewinn des Pokals in drei aufeinander folgenden Jahren steht dieser mittlerweile im Kindergarten. Daher haben wir in diesem Jahr den neuen Pokal gestiftet. Zudem sind wir mit hoher Motivation als Titelverteidiger mit einer fast komplett neuen Mannschaft angetreten. Für den ersten Platz hat es zwar nicht ganz gereicht, es fehlten lediglich drei Ringe. Trotzdem hatten alle viel Spaß und haben den Abend mit netten Gesprächen bei leckerem Essen und einigen Getränken gemeinsam verbracht. Diese Veranstaltung ist auch immer eine schöne Möglichkeit, sich mal in einer anderen Umgebung bei lockerer Atmosphäre zu treffen.

„Der Grüffelo“ im Kindergarten

Das Figurentheater „DaCapo“ hat uns im Kindergarten besucht und die Geschichte vom „Grüffelo“ gezeigt. Ein bisschen Platz brauchte die Bühne allerdings, daher wurde sie in der Kirche neben dem Kindergarten aufgebaut. Nach dem Mittagessen gingen die Kinder und Erzieherinnen gemeinsam in die Kirche. Geschwisterkinder oder andere Kinder aus der Nachbarschaft waren ebenfalls herzlich Wllkommen. Nachdem jeder sich einen schönen Platz ausgesucht hatte, begann die spannende Geschichte um die kleine Maus, die jedem, der sie fressen will, mit dem schrecklichen Grüffelo droht. Ob es den aber wirklich gibt oder nicht, das konnten die Kinder dann gemeinsam herausfinden. Sie lauschten den Worten der verschiedenen Tiere, sie lachten laut und gruselten sich manchmal auch ein kleines bisschen, bevor sie dann durch lautes Rufen der Maus halfen. Alle hatten viel Spaß. Die Erzieherinnen sowie die vereinzelt anwesenden Eltern waren ebenfalls sehr entzückt von der wunderschönen Darbietung des Figurentheaters.

Nach der Vorstellung konnten die Kinder sich dann noch von ganz nahem davon überzeugen, dass der Grüffelo alles andere als schrecklich ist. Alle waren sich einig, dass diese von den Erzieherinnen initiierte und durch die finanzielle Unterstützung vom Förderverein möglich gewordene Aufführung eine wunderbare Veranstaltung war.

Gemeindetag zum 1. Advent

Der 1. Advent wurde in der Gemeinde mit einem schönen Gottesdienst gefeiert. Die Kinder vom Kindergarten hatten vorher einige Lieder ausgesucht und diese dann im Gottesdienst gemeinsam vorgesungen. Wenn man wollte, konnte man Wünsche auf kleine Zettel schreiben, die dann alle an den von den Kindern gemalten Tannenbaum geheftet wurden. Dieser Baum schmückt den vorderen Teil der Kirche bis der „echte“ Weihnachtsbaum aufgestellt wird.

Danach waren alle noch eingeladen, im Gemeindehaus leckere Suppe, Kaffee und Kuchen, Grillwürstchen oder Waffeln zu genießen. So konnte man bei netten Gesprächen gemeinsam den 1. Advent einläuten.

Sankt Martin im Dorf

Am Sankt Martinstag wurde auch in unser Gemeinde gemeinsam gefeiert. Es gab einen schönen Gottesdienst mit Pastor Fuhrwerk, die Schulkinder haben auf der Flöte gespielt und die Kindergarten-Kinder haben gesungen und dabei ihre selbst gebastelten Laternen vorgeführt. Danach gab es den traditionellen Umzug durchs Dorf, angeführt von Sankt Martin auf seinem Pferd. Hier konnten die Kinder die schönen Lichter der vielen Laternen bewundern und begleitet durch ein Akkordeon gemeinsam Lieder singen. Auf dem Dorfplatz wurde dann die Martinslegende verlesen und gespielt. Flankiert von Fackeln ist dies für die Kinder immer sehr spannend und macht die Geschichte auch für sie anschaulicher.

Zum Abschluss gab es das zusammen mit der Kultur- und Dorfgemeinschaft organisierte traditionelle Fest auf dem Dorfplatz. Hier konnten die Familien und alle, die gerne dabei sein wollten, den schönen Nachmittag bis in den Abend hinein bei netten Gesprächen zusammen ausklingen lassen. Es gab Stutenkerle, Würstchen, Glühwein, Kinderpunsch und sonstige Getränke. Außerdem konnten die Gewinne der vom Förderverein des Kindergartens ausgerichteten Tombola abgeholt werden. Es wurde gelacht, getobt, gespielt und gequatscht – genauso, wie es bei solch einer geselligen Veranstaltung sein soll.

Herbstausflug in Holthausen

In den letzten Tagen waren wir bei wunderschönem Herbstwetter oft spazieren.

An manchen Tagen haben wir unser Dorf erkundet und geschaut, wo das eine oder andere Kind wohnt, den Bach beobachtet und Pferde entdeckt. Die Kinder haben bei diesen Ausflügen Kastanien, Eicheln und viele bunte Blätter gefunden und gesammelt. Aus den Fundstücken haben wir z.B. Kastanien – Ameisen, Eichel – Männchen oder Blätter – Igel gebastelt. Auch der Wald um Holthausen ist ein beliebter Ort für uns und hält immer wieder faszinierende Überraschungen bereit. Unser letzter Ausflug führte uns auf die Höhen von Holthausen. Dort ist dieses Bild entstanden. Durch den Dornröschenwald mit seinen Dornenhecken in den Wald und mit herrlichem Blick über unser Dorf wieder zurück. Es ist so grossartig, im Laub und auf den umgestürzten Bäumen zu spielen und unbeschwerte Zeit mit Freunden in der Natur zu verbringen. Durch die vielen Eindrücke merkt man kaum wie weit wir gehen und auch die jüngsten Kinder laufen begeistert mit. Der Mittagsschlaf ist dann eine willkommene Auszeit zur Erholung.